Freiwillige Feuerwehr Oberau-Haslach
Aktuelles
Jahreshauptversammlung und Neuwahlen ( 07.02.2020)
191 Einsätze und 59 Brandsicherheitswachen mit insgesamt 3620 Stunden im Dienst der Bevölkerung.
Im Jahr 2018 hat die Freiwillige Feuerwehr Oberau- Haslach 191 Einsätze geleistet und an zahlreichen weiteren Tätigkeiten teilgenommen.
In der Jahreshauptversammlung am 7. Februar 2020 blickte die Freiwillige Feuerwehr Oberau-Haslach auf das vergangene Jahr zurück. Die Wehr verzeichnete zahlreiche Schneeeinsätze, Unwettereinsätze und weitere technische Hilfeleistungen.
Die Zahl der Brandsicherheitswachen hat im Gegensatz zum Vorjahr knapp zugenommen, sodass bei verschiedenen Veranstaltungen im Stadttheater Bozen, der Messe Bozen, dem Auditorium Battisti und dem Pfarrzentrum Haslach die Feuerwehr über 59 Mal gefordert war.
Bei unserer Florianifeier wurde für 25 Jahre im Dienst des Nächsten Feuerwehrmann Thomas Runhaldier Verdienstkreuz in Silber verliehen. Insgesamt gibt es in der Freiwilligen Feuerwehr Oberau-Haslach 41 aktive Wehrmänner und -frauen, sieben Wehrmänner außer Dienst, 3 Ehrenmitglieder, ein unterstützendes Mitglied, sowie elf Mitglieder der Jugendfeuerwehr.
Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Als Kommandant wurde Paul Hofer und Vize-Kommandant wurde Erich Platzer wiedergewählt. In den Ausschuss gewählt wurden Viviane Anranter, Lisa Kompatscher und Markus Herbst. Nach zehn Jahren im Ausschuss ist Mannschaftsvertreter Andreas Angeli und nach vier Jahren ist Ausschussmitglied Stefan Canestrini ausgeschieden. Nach 19 Jahren Jugendbetreuer-Stellvertreter zieht sich Thomas Rungaldier aus der Jugendgruppe zurück. Ihm wurde mit einem kräftigen Applaus gedankt.
Ein freudiger Höhepunkt der Versammlung war die Angelobung von fünf Feuerwehrmännern/-frauen: Miranda Caser, Luca Crisafi, Alexia Gabrieli, Luca Maran und Sabrina Scola.
An der Jahreshauptversammlung nahm Bandexpertin Dr. Ing. Francesca Monti der Berufsfeuerwehr Bozen, sowie Vertreter der Stadtfeuerwehren, Bezirkspräsident Martin Künig und Abschnittsinspektor Egon Graiss teil. Auch Vize-Bürgermeister der Stadt Bozen Luis Walcher war bei der Versammlung anwesend. Dieser betonte die Wichtigkeit der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bozen und bedankte sich für die Einsatzbereitschaft bei Tag und Nacht. Ebenso waren Vertreter der Bergrettung Bozen und der Pfarrgemeinde anwesend. Sie alle bekräftigten die Wichtigkeit einer gut organisierten und funktionierenden Feuerwehr und zeigten sich über die Tätigkeiten aus dem Vorjahr und die gute Zusammenarbeit innerhalb der Stadtfeuerwehren erfreut.

Jahreshauptversammlung ( 08.02.2019)
114 Einsätze und 53 Brandsicherheitswachen mit insgesamt 3371,78 Stunden im Dienst der Bevölkerung.
Im Jahr 2018 hat die Freiwillige Feuerwehr Oberau- Haslach 114 Einsätze geleistet und an zahlreichen weiteren Tätigkeiten teilgenommen.
In der Jahreshauptversammlung am 08. Februar 2019 blickte die Freiwillige Feuerwehr Oberau-Haslach auf das vergangene Jahr zurück. Die Wehr verzeichnete zahlreiche Unwettereinsätze und weitere technische Hilfeleistungen.
Die Zahl der Brandsicherheitswachen hat im Gegensatz zum Vorjahr knapp zugenommen, sodass bei verschiedenen Veranstaltungen im Stadttheater Bozen, der Messe Bozen, dem Auditorium Battisti und dem Pfarrzentrum Haslach die Feuerwehr über 53 Mal gefordert war.
Bei unserer Florianifeier wurde für 15 Jahre im Dienst des Nächsten Feuerwehrfrau Viviane Anranter und Feuerwehrmann Andreas Angeli das Verdienstkreuz in Bronze verliehen. Insgesamt gibt es in der Freiwilligen Feuerwehr Oberau-Haslach 36 aktive Wehrmänner und -frauen, sechs Wehrmänner außer Dienst, 3 Ehrenmitglieder, ein unterstützendes Mitglied, sowie neun Mitglieder der Jugendfeuerwehr.
An der Jahreshauptversammlung nahm Kommandant-Stellvertreter Dr. Ing. Andrea Lazzarotto der Berufsfeuerwehr Bozen, sowie Vertreter der Stadtfeuerwehren, Bezirksfeuerwehrinspektor Luis Oberkofler und Abschnittsinspektor Egon Graiss teil. Auch Stadtrat für Zivilschutz der Stadt Bozen Luis Walcher bei der Versammlung anwesend. Dieser betonte die Wichtigkeit der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bozen und bedankte sich für die Einsatzbereitschaft bei Tag und Nacht. Ebenso waren Vertreter der Bergrettung Bozen, der Pfarrgemeinde und des Stadtviertelrates anwesend. Sie alle bekräftigten die Wichtigkeit einer gut organisierten und funktionierenden Feuerwehr und zeigten sich über die Tätigkeiten aus dem Vorjahr und die gute Zusammenarbeit innerhalb der Stadtfeuerwehren erfreut.

Feuerwehrsuchmaschine für Südtirol
Loading


FF Oberau/Haslach, Parkstrasse 28, 39100 Bozen | MwSt.Nr. 80019800210 | info@ffoberau.it
Italiano Sito in lingua italiana
Übungen und Einsätze

Zwei technische Hilfeleistungen
2020-10-20

Jugendfeuerwehr
Zu Besuch bei der Bozner Stadtpolizei.
2019-04-06 00:00:00

Sponsoren
Raiffeisen Bozen
Digiprint