Freiwillige Feuerwehr Oberau-Haslach
Aktuelles
Gemeinschaftsübung Industriebrand in Bozen ( 10.09.2022)
Am Samstag, den 10. September 2022 um 14.00 wurde über die Notrufnummer 112 ein Brand im ersten Obergeschoss im Lager der Firma ASPIAG (Despar) gemeldet. Nach Brandausbruch wurde der interne Evakuierungsplan aktiviert und der Feueralarm wurde ausgelöst. Sofort rückte der Löschzug der Berufsfeuerwehr Bozen aus. Das Tanklöschfahrzeug des Löschzuges wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Oberau-Haslach gedeckt, welches sich als Verstärkung Wache bei der Berufsfeuerwehr Bozen befand. Gleichzeitig wurden über Personenrufempfänger weitere Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Oberau-Haslach zum Einsatzort geordert.
Nach einer kurzen Lageerkundung der ersteintreffenden Mannschaften wurden auch die Freiwilligen Feuerwehren von Gries, Bozen, St. Jakob/Grutzen und Leifers nachalarmiert.
Durch den Brand mussten sechs Mitarbeiter der Firma gerettet werden, vier davon waren Schwerverletzt und für zwei kam jede Hilfe zu spät.
Diese wurden von den Besatzungen von vier Rettungstransportfahrzeugen vom Weißen und Roten Kreuz erstversorgt.
Schwerpunkt der Übung war die Zusammenarbeit und die Koordinierung zwischen den Feuerwehren, das Vorgehen unter schweren Atemschutz und die erhebliche benötigte Wassermenge.
Im inneren Brandobjekts arbeiteten zweitweise gleichzeitig bis zu acht Atemschutztrupps, welche von der Atemschutzsammelstelle koordiniert wurden.
Im Einsatz befanden sich des weiteren zwei Drehleitern, fünf Tanklöschfahrzeuge, ein Abrollbehälter Atemschutz, mehrere Gerätewagen der jeweiligen Feuerwehren und der Betreuungszug des Zivilschutzes.
Insegsamt beteiligten sich 18 Fahrzeuge der Feuerwehren, 4 Rettungsfahrzeuge, 1 Streifenwagen der Stadtpolizei Bozen und 100 Einsatzkräfte.
Die Simulanten wurden von der Schminkgruppe für unfallrealistische Darstellung der Freiwilligen Feuerwehr Oberau-Haslach geschminkt.
Bedanken möchten wir uns bei der Firma ASPIAG, insbesondre bei Herrn Robert Hillebrand, für das zur Verfügung stehende Firmengelände.

Die Freiwillige Feuerwehr Oberau-Haslach feiert ihren Schutzpatron ( 22.05.2022)
Die Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Oberau-Haslach feierten am 22. Mai ihren Schutzpatron, den heiligen Florian. Pater Mansuetus Tus gestaltete die heilige Messe festlich. Musikalisch umrahmt wurde die heilige Messe von Evelyn und Andreas Dorigoni.
Nach dem Gottesdienst konnte der Kommandant Paul Hofer bei seiner Ansprache vor der Kirche die Bürger aus Haslach und Oberau begrüßen. Ein weiterer Gruß ging an die Ehrengäste, verschiedenen Abordnungen, die Patinnen der Wehr, die Mitglieder der Jugendgruppe, sowie an die Wehrmänner- und Frauen, die gemeinsam mit der Wehr feierten.
Nach den Grußworten erfolgte die Urkundenverleihung an fünf Feuerwehrkameraden.
Roberto Barison, Paolo Bossi und Paul Hofer erhielten für ihre 15-jährige Tätigkeit in der Feuerwehr das Verdienstkreuz in Bronze.
Paul Hofer erhielt außerdem das Verdienstkreuz in Bronze mit einen Stern für die 10-jährigeTätigkeit als Kommandant.
Höhepunkt war die Übergabe der Urkundenverleihung an die Kameraden Norbert Mayr und Bruno Bortolotti für ihre 40-jährige vorbildhafte Tätigkeit in der Feuerwehr. Dafür wurde ihnen das Verdienstkreuz in Gold verliehen. Als Zeichen der Anerkennung überreichte der Kommandant eine mit dem heiligen Florian bemalte Fließe, welche von unserer Patin Birgit angefertigt wurde.
Unserem unterstützenden Mitglied Angelika Kind wurde als Dank für ihre vergangene Tätigkeit als Kassiererin ein kleiner aus Holz geschnitzter heiliger Florian überreicht.
Der Kommandant bedankte sich recht herzlich bei der Bevölkerung, die der Wehr immer wieder ermögliche, mit den großzügigen Spenden, erfolgreich zu arbeiten.
Nach den Ehrungen wurden alle Anwesenden zu einem kleinen Umtrunk am Kirchplatz eingeladen. Dieser wurde von der Tisner Böhmischen musikalisch umrahmt.
Anschließend begaben sich die Wehrmänner, Patinnen und Jugendgruppe mit Familien ins Gerätehaus, wo gegrillt und gefeiert wurde.

Feuerwehrsuchmaschine für Südtirol
Loading


FF Oberau/Haslach, Parkstrasse 28, 39100 Bozen | MwSt.Nr. 80019800210 | info@ffoberau.it
Italiano Sito in lingua italiana
Übungen und Einsätze

Gebäudebrand und Waldbrand
2022-04-18

Jugendfeuerwehr
Zu Besuch bei der Bozner Stadtpolizei.
2019-04-06 00:00:00

Sponsoren
Raiffeisen Bozen
Digiprint