Freiwillige Feuerwehr Oberau-Haslach

Aktuelles

Einsatz: Unwetter/Katastropheneinsatz
Nächtliche Einsätze
(2020-12-05)
Aufgrund der anhaltenden Regen- und Schneefälle wurde die Feuerwehr Oberau um 00:06 Uhr alarmiert. In einem Wohngebäude im Stadtteil Rentsch war bereits die Freiwillige Feuerwehr Gries im Einsatz. Diese forderten unsere Unterstützung an. Durch die starken Regenfälle in der Nacht drohte eine Parkgarage und Keller überflutet zu werden. Im Einsatz standen die Berufsfeuerwehr Bozen, die Freiwilligen Feuerwehren von Gries, Bozen Stadt, Oberau und Leifers. Zusätzlich wurden weitere zwei Einsätze abgearbeitet. Der Kuepachweg, welcher von der Kreuzung Köstenweg Richtung Haselburg führt ist durch eine Mure verlegt und kann NUR zu Fuß passiert werden. Insgesamt waren 13 Wehrmänner von 00:06 bis 04:15 Uhr mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Wegen Steinschlag und Vermurungen gesperrt sind: die Kalvarienbergstrasse, Untervirglstrasse, und der obere Kuepachweg. Die Hausnummern 42 42/A/B/C/D/E sind nur zu Fuß erreichbar. Heute Morgen um 7:49 Uhr wurde die Feuerwehr erneut alarmiert. Zur Zeit werden zwei weitere Einsätze abgearbeitet und stehen mit 10 Wehrmänner im Einsatz.

Einsatz: technische Hilfeleistung
Zwei technische Hilfeleistungen
(2020-10-20)
Heute um 18:31 Uhr wurde unsere Feuerwehr zu zwei technischen Einsätzen gerufen. Im Stadtviertel Casanova hatte in einem Kondominium eine Brandmeldeanlage ausgelöst. Nach Eintreffen der Mannschaft stellte sich heraus, dass es sich um einen technischen Defekt handelte und die Brandmeldeanlage fälschlicherweise ausgelöst wurde. Bei dem zweiten Einsatz forderte das Rote Kreuz die Feuerwehr für die Tragehilfe im Stadtviertel Oberau an. Ein Patient musste vom zweiten Stock durch das Treppenhaus bis zum Rettungswagen gebracht werden.

Einsatz: Brandeinsatz
Brandbekämpfung Industriezone Bozen Süd
(2020-09-23)
Gegen 4:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Oberau von der Einsatzzentrale der Berufsfeuerwehr alarmiert. Es galt die erste Mannschaft der Berufsfeuerwehr bei der Brandbekämpfung in einem Industriebetrieb in Bozen Süd zu unterstützen. Die Feuerwehr Oberau unterstützte die Berufsfeuerwehr mit 13 Wehrmännern, einem Tanklöschfahrzeug und einem weiteren Fahrzeug. Beim Eintreffen der Feuerwehr Oberau war der Brand bereits unter Kontrolle. Unter schwerem Atemschutz wurden die Aufräumarbeiten und die Beleuchtung der Einsatzstelle durchgeführt.

FF Oberau/Haslach, Parkstrasse 28, 39100 Bozen | MwSt.Nr. 80019800210 | info@ffoberau.it
Italiano Sito in lingua italiana
Übungen und Einsätze

Unterstützung Berufsfeuerwehr
2021-07-02

Jugendfeuerwehr
Zu Besuch bei der Bozner Stadtpolizei.
2019-04-06 00:00:00

Sponsoren
Raiffeisen Bozen
Digiprint