Freiwillige Feuerwehr Oberau-Haslach

Aktuelles

Einsatz: Brandeinsatz
Gebäudebrand und Waldbrand
(2022-04-18)
Um 18.18 Uhr wurde unsere Feuerwehr alarmiert. Sofort begab sich eine Waldbrandeinheit mit vier Wehrmännern zum angegebenen Brandobjekt. Gleich wurde zusammen mit der vor uns eingetroffenen Einheit der Berufsfeuerwehr eine Brandbekämpfung eingeleitet. Mit vereinten Kräften konnte das in unmittelbarer Nähe zum Brand stehende Wohngebäude abgeschirmt werden und von den Flammen gerettet werden. Durch das Übergreifen der Flammen auf den nahe gelegenen Wald, wurden die Freiwilligen Feuerwehren von Gries und Bozen Stadt der Landesforstdienst und ein Löschhubschrauber nachalarmiert. In der Zwischenzeit wurde begonnen eine umfangreiche Löschwasserversorgung aufzubauen. Die nachrückenden Einheiten der FF Oberau begannen mit der Verlegung der Löschwasserleitung zu den vor Ort stehenden Tanklöschfahrzeugen von einem im Berg verbauten Löschwassertank mit einem Volumen von 15.000 Litern Wasser. Die FF Bozen kümmerte sich inzwischen um die Waldbrandbekämpfung unter schwerem Atemschutz. Die FF Gries baute das Löschwasserbecken für den Hubschrauber südlich der Virglbrücke bei der Staatsstraße 12 auf, versorgte das Löschbecken mit Wasser welches aus dem Eisack entnommen wurde. Des Weiteren wurde ein weiterer Löschangriff weiter nördlich von der FF Gries gestartet, welcher es ermöglichte ein weiteres Wohnhaus, welches sich oberhalb des Waldbrand stand abzuschirmen. Die Löschwasserleitung wurde in der Zwischenzeit verlängert und wurde zu einem weiteren Löschbecken mit einem Fassungsvermögen von 20.000 Litern Wasser gezogen. Da auch dieses Wasserbecken schnell geleert wurde, entschied der Einsatzleiter die Löschwasserversorgung durch das städtische Hydrantennetz sicherzustellen. Somit wurde eine Kilometer lange Löschleitung gelegt, welche die vor Ort stehenden Tanklöschfahrzeuge, durch eine Pumpe mit Wasser versorgen konnten. Bis spät in die Nacht wurden Glutnester abgelöscht und Nachlöscharbeiten getätigt. Die ganze Nacht blieb eine Mannschaft der FF Oberau zusammen mit Kameraden der BF Bozen vor Ort, um die Brandwache zu halten. Im Einsatz standen ca 100 Feuerwehrmänner der Landesforstdienst mit einem Hubschrauber, die Stadtpolizei das Rote und Weisse Kreuz. Zwei Wehrmänner wurden vorsorglich nach einatmen von Rauchgas in das Krankenhaus von Bozen eingeliefert. Sie konnten das Krankenhaus kurze Zeit später wieder verlassen.

Einsatz: technische Hilfeleistung
Bereitschaft und Verkehrsunfall
(2021-11-26)
Heute Nachmittag gegen 15:30 Uhr wurde unsere Feuerwehr zur Verstärkung der Ausfahrten der Berufsfeuerwehr gerufen, da diese bei einem Brand im BBT im Einsatz war. Gegen 17:15 wurde die Feuerwehr Oberau/Haslach als Ergänzung zur Berufsfeuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf die Brennerstaatsstraẞe bei Blumau gerufen. Unsere Feuerwehr rückte mit dem Kleinrüstfahrzeug, Tankwagen und Rüstcontainer aus. Insgesamt kümmerten sich 11 Wehrmänner an der Unfallstelle, zusammen mit der gebietszuständigen Freiwilligen Feuerwehr Kardaun, um die Verletzten und um die Aufräumarbeiten. Eine Person musste von den Feuerwehren aus dem Autowrack befreit werden. Im Einsatz standen weiters das Weiße Kreuz, das Rote Kreuz mit Notarzt und die Carabinieri. Nach 19.00 Uhr, bei Turnuswechsel der Berufsfeuerwehr, war unsere Bereitschaft beendet.

Einsatz: Brandeinsatz
Entstehungsbrand
(2021-11-13)
Heute Nachmittag gegen 14:20 Uhr wurde unsere Feuerwehr zu einem Brand im Wald oberhalb der Haselburg gerufen. Zusammen mit dem Waldbrandlöschzug der Berufsfeuerwehr rückte unser Tanklöschfahrzeug und die Waldbrandeinheit auf Nissan Pickup aus. Beim ausrücken wurde oberhalb der Haselburg eine Rauchentwicklung gesichtet. Über den Forstweg und den Wanderweg 10/A begaben sich Wehrmänner auf die Suche der Rauchentwicklung. Die Feuerstelle, welche von Unbekannten entzündet wurde, wurde am Wanderweg lokalisiert. Mit einer mehrere 100 Meter langen Löschleitung wurde das Feuer und die Glutnester definitiv abgelöscht. Nach einandhalb Stunden konnten die Mannschaften wieder einrücken.

FF Oberau/Haslach, Parkstrasse 28, 39100 Bozen | MwSt.Nr. 80019800210 | info@ffoberau.it
Italiano Sito in lingua italiana
Übungen und Einsätze

Gebäudebrand und Waldbrand
2022-04-18

Jugendfeuerwehr
Zu Besuch bei der Bozner Stadtpolizei.
2019-04-06 00:00:00

Sponsoren
Raiffeisen Bozen
Digiprint