Freiwillige Feuerwehr Oberau-Haslach

Aktuelles

Übung: technische Hilfeleistung
Übung - Vollprobe
(2018-06-19)
Am gestrigen Dienstag organisierte die Feuerwehr Oberau-Haslach eine Gemeinschaftsübung mit dem Weißen Kreuz. Angenommen wurde ein Arbeitsunfall in einem Betrieb in der Industriezone Bozen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war eine Rauchentwicklung aus dem Betrieb fest zu stellen. Unter schwerem Atemschutz wurde der Angriffstrupp ins Innere der Werkstatt geschickt. Nach einer ersten Erkundung durch den Atemschutztrupp, stellte sich heraus, dass sich eine Person mit einer Teilamputation in einer Metallstanzmaschine befand und aufgrund einer Fehlfunktion Rauch entwickelte. Die Werkstatt wurde für die Sanitäter des Weißen Kreuzes mit einem Überdruckbelüfter rauchfrei gemacht. Die Sanitäter kümmerten sich um den Schwerverletzten, welcher mit Hilfe der Feuerwehr befreit und erstversorgt wurde. An der Übung, welche von Gruppenkommandant Rainhard Kompatscher organisiert wurde, nahmen insgesamt 20 Wehrmänner mit vier Fahrzeugen teil. Ein besonderer Dank geht an die Firma „Nuova Carpenteria di Domenico Crisafi“ für die Bereitstellung des Übungsobjektes, an unsere Feuerwehrfrauen Julia und Viviane für das realistische Schminken des Opfers und an die Besatzung des Weißen Kreuz für die Beteiligung an der Übung.

Einsatz: Unwetter/Katastropheneinsatz
Unwetter in Bozen
(2018-05-28)
Um 20.30 Uhr wurde unsere Feuerwehr von der Zentrale der Berufsfeuerwehr zu mehreren Unwettereinsätzen gerufen. Ein Gewitter mit starken Regen ist durch Bozen gezogen. Zahlreiche Unterführungen, Garagen, Keller, Industriebetriebe und Wohnungen standen unter Wasser und mussten ausgepumpt werden. Unsere Feuerwehr stand mit 4 Mannschaften und 14 Wehrmänner im Einsatz. Ebenso im Einsatz standen die Kameraden der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr Gries und Bozen. Insgesamt wurden 13 Einsätze abgearbeitet.

Übung
Drehleiterausbildung
(2018-03-10)
An zwei Schulungstagen bei der Berufsfeuerwehr Bozen wurden die Mitglieder der drei Freiwilligen Feuerwehren Gries, Oberau und Bozen Stadt zum Bedienen der Drehleitern eingeschult. Aufgrund häufiger Einsätze, welche die Stadtwehren gemeinsam aber auch alleine bei den heißen Bereitschaften fahren, wurde eine Ausbildung und Einschulung zum Bedienen der Drehleiter unumgänglich. Die Führungsebene der Berufsfeuerwehr hat gemeinsam mit den Führungskräften der drei Freiwilligen Feuerwehren der Landeshauptstadt die beiden Schulungstage organisiert. Die Mitglieder lernten das korrekte Einweisen der Drehleiter am Objekt, die Berechnungen der Abstände und die Gewichtsverteilung kennen. Nach vier Theoriestunden im Schulungsraum folgten weitere vier Stunden Praxis im Innenhof der Berufsfeuerwehr. Das Steuern der Drehleiter, Positionierung des Wassermonitor und die Montage der Krankenliege, um Patienten aus höheren Etagen über die Drehleiter zu retten, gehörten zum Programm. In diesem Sinne bedanken wir uns für die lehrreichen Schulungen, welche wir bei der Berufsfeuerwehr bekommen. Durch diese ist es uns möglich im Ernstfall rasch und professionell helfen zu können.

FF Oberau/Haslach, Parkstrasse 28, 39100 Bozen | MwSt.Nr. 80019800210 | info@ffoberau.it
Italiano Sito in lingua italiana
Übungen und Einsätze

Übung - Vollprobe
2018-06-19

Jugendfeuerwehr
24 Stunden-Dienst “Berufsfeuerwehrtag“ bei der Jugendgruppe Oberau-Haslach
2018-06-03 00:00:00

Sponsoren
Raiffeisen Bozen
Digiprint